herzlich willkommen auf der homepage von ekkehard lauritzen: Sitemap Impressum
http://www.lauritzen-hamburg.de


Fast ein ganzes Jahrhundert erfasst:
Elwine Johlers Haushaltsbücher

Hamburg,


Elwine Johler
geb. Ude war in allem sehr genau. Wegen ihrer peniblen Hausarbeit trug sie den Spitznamen Wine Wisch. Im Alter von 16 Jahren, exakt am 3. Oktober 1913, begann sie mit dem Führen ihres Haushaltsbuchs. Damals lebte sie einige Monate in Dorpat bei der Familie Daugull, Freunde ihrer Eltern, in der Jamosche-Str. 46. Die erste Währung im Haushaltsbuch war deswegen der Rubel. Sie hat diese Haushaltsbücher bis zu ihrem Tode weitergeführt. Alle ihre Einnahmen und Ausgaben lassen sich so über fast acht Jahrzehnte nachverfolgen.
Elwine Ude hat auch alle Telefongespräche samt Inhalt dokumentiert, alle Theaterkarten aufbewahrt und natürlich darauf Datum und Preis notiert, alle eingehende Post mit Eingangsvermerken versehen, ein Postausgangsbuch geführt. Sie war eben ordentlich. Was ich als Kind einfach zur Kenntnis nahm, war zu ihren Lebzeiten Anlass zu mancher Kritik. Heute ist das Ergebnis nicht nur ein Datensatz, sondern ein Datenschatz - für alle, die sich für das Leben der einfachen Leute interessieren.



Ich sehe Elwine noch manchmal vor mir, wie sie Angaben von Quittungen und Bons in ihr Haushaltsbuch überträgt, um sodann ihr Kleingeld im Portemonnaie zu zählen. Der ganze Wohnzimmertisch war mit Beleghäufchen bedeckt. Niemand durfte etwas anrühren. Bei sehr selten aufgetretenen Differenzen war Fehlersuche angesagt: Sie rechnete nach, überprüfte Angaben auf den Belegen und überlegte, welche Ausgabe wohl ohne Beleg erfolgt war und in der Buchführung deshalb vielleicht noch fehlte.



Quelle: Haushaltsbuch Elwine Ude Band I: 1913 - 1920

Viele Ausgaben:
Elwines Verlobung und Hochzeit

Am 2. Mai 1919 lernt Elwine Ude, wohnhaft in Lübeck, ihren künftigen Ehemann Hans Johler aus Hamburg Wandsbek kennen. Beide verloben sich bei einem Besuch Elwines in Wandsbek. Sie heiraten am 3. September und Elwine zieht nach Morsum auf Sylt ins Pastorat zu ihrem dort als Pastor tätigen Ehemann. In diese Zeit fallen viele Ausgaben, die durch die Kontakte zwischen den beiden, die anschliessenden Feierlichkeiten und die Vorbereitung für Elwines künftige Rolle als Ehe- und Hausfrau bedingt sind. Ein spannender Vergleich zu heute!

Ab September 1919 führt Elwine Johler kurzzeitig zwei Haushaltsbücher parallel, denn sie trennt für einige Zeit ihre Privatkasse von der neuen Haushaltskasse in der Ehe mit Hans Johler. Da eigene Einnahmen versiegen, wird die getrennte Buchführung überflüssig.

Hier der Niederschlag im Haushaltsbuch:

Anmerkungen des Herausgebers in grün kursiv. Bahn bedeutet Strassenbahn in Lübeck.
? = unleserlich oder unverständlich.

Mai 1919 Einnahmen in Mark
Mai
"
"
"
"
1.
"
10.
12.
14.
Saldo vom April
Gehalt im 5. Berufsjahr Lebensversicherung, Alter: 23
von Vater (Fahrt Wandsbek)
von Vater rosa Seidenkleid Verlobungskleid
Trauringszuschuß
Ausgaben
21,49
110,--
18,50
220,--
100,--
469,99

Mai 1919 Ausgaben in Mark
Mai
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"

1.
2.
"
"
3.
4.

5.
7.
8.
10.
"
"
12.
"
"
14.
"
"
17.
19.
20.
21.
"
"
23.
"
"
"
24.
28.
30.
"

31.

Kostgeld
weiße Handschuhe
Programm:"Tiefland"(-,20). Bahn (-,15)
Bimstein nachmittags lernt Elwine Hans Johler kennen
Schirmhülle (4,25) u. Griff (1,50)
2 Fahrkarten Wandsbek Elwine und Bruder Rudolf von Lübeck zu Hans (Verlobung)
9 Briefmarken (1,30). 1 Karte (-,20)
Bahnsteigkarte (-,10) 1x Bahn
Sohlenschoner
Vasen...? - Kinder
2x Bahn. 1 Briefmarke
Frottejackenkleid aufgefärbt
5 m Seide
Nähseide (1,74) u. Stricknadeln (2,45)
Nähseide. Druckknöpfe. Gurtband
2x Bahn (-,30).
Bahnsteig-T
2x Bahn. Trinkgeld
blaue Frotteknöpfe 1 1/2 dtz. =dutzend
Bahnsteig u. Bahn
4 Briefmarken
Steuern 1/4jährl.
Einschreibebrief f. Hans Johler
Porto Anni
Frl. Schwarz Schneiderlohn für das Verlobungskleid
4 m Spitze. 2m Band
5 Roll. Knopflochseide
Garn (Ring u. Rose)
(Brosche) Haarbinder (-,30)
Trinkgeld. Telefon
Handschuhe
Trinkgeld + Porto

Saldo
30,--
2,25
-,35
-,20
5,75

11,60
1,50
-,25
-,60
1,--
-,45
18,--
230,--
4,19
3,84
1,80
-,20
-,40
3,30
-,20
-,60
9,10
-,45
-,15
17,20
4,70
3,20
2,--
1,30
-,20
2,25
-,45

112,51
469,99



Juni 1919 Einnahmen in Mark
Juni
"
"
"
"
1.
"
"
"
12.
Saldo vom Mai
Mai-Gehalt bis zum 26.V.
Onkel Heinrich zur Verlobung Bruder von Elwines Vater
Vater für die Sylt-Reise
5/12 vom Verlobungs- und Weihnachtsgeld (Büro)
Ausgaben
112,51
94,--
100,--
100,--
226,25
632,76

Juni 1919 Ausgaben in Mark
Juni
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"

1.
3.
"
"
4.
5.
8.
"


9.
10.
11.
12.
"
"
14.
"
"
17.
"
"
18.
"
"
"
19.
"
"
20.

"
"
"
"
21.
23.
24.
"
"
"
"
"
"
25.
"
"
26.
"
"
27.
"
"
"
"
"
28.
"
"

30.
"

Reise nach Hamburg zu Johlers
Reise nach Sylt zu ihrem Verlobten (Hans Johler)
Trinkgeld Mädchen bei Johlers
Essen und Bier (Hoyerschleuse) Fährhafen nach Sylt
Telegramm u. Briefmarken
Spende in Morsum / Tevogt
Klingelbeutel
Zimmer 6 Nächte Morsum (Im Sylter Hof. Es wäre unschicklich, bei ihrem Verloben im Pastorat zu nächtigen)
Trinkgeld Frau Matthesen (Haushälterin von Hans)
Reise Westerland-Lübeck
Zimmer 1 Nacht Hotel Fürst Bismarck
Abgabe Versich.-Verband
Sammlung (Büro Rob. Voigt.)
Briefmarken 1,-- Eins 1,50 Einschreiben?
5 m Stoff f. HausKleid zu 8,50
Oktavheft (Notizheft für Kochkurse)
Kissen und Stickgarn
gold. Armband 3 Glieder raus u. Schloß
2 Kuchenausstechformen
2,40 m Brokat. Costumefutter
3 1/2 m Brokat " "
1 1/4 m Brokat f. Jäckchen (schw. Kleid)
2 Hemden a 24,50 1 Hemd 33,50
1 Untertaille
Waschunterrock Wollunterrock
Strohschuhe 1,95 Hutkasten 6,25
1 Stck. weiße Seide
blaue Reformhose (weitere Hose nachfolgend der Schnürmode)
blaue Platenschürze
2 Paar Seitenkämme
3 Photobzüge Bürobild
2 Kleiderbügel
Nelken Frl. Rocksien
Bahn -,15 Porto -,35
2 Ausgaben-Bücher
Briefsiegelmarken
4 m weiß Leinenband
Strumpfbandhalter 3 Paar
Sicherheits-Näh u. Einzieh-Nadeln
Schlüsselring 2
Sohlenschoner
5 m schw. Leinenband
1 dtz. Leinenknöpfe (vermutlich für Bettwäsche)
2 Zeitungen -,20. Bahn -,15
Birkenwasser (sollte volles Haar fördern)
3 Dosen Vasenoloform (Hautchreme)
5 Paket Haarwaschpulver
Natron 1,--. (gegen Sodbrennen) Salicylpulver -,50 (konservierte selbstgemachte Marmelade)
Hautsalbe.Zinkpuder
Zahnpulver. Mottenkugeln -,60
Briefmarken
Kaninmuff Fellrolle als Handwärmer
Daunen für Muff (Daunen dienten der Fütterung)
Kleber Schuhreparatur
Nelken Frl. Petersen (Arbeitskollegin, Freundin von Elwine)
Photo-Anzahlung 4 Bilder: Hut und Profil.
Saldo


3,30
27,50
3,--
8,60
1,40
20,--
1,21
12,50


5,--
22,80
10,--
7,--
2,50
2,50
42,50
-,30
41,40
3,50
-,50
26,35
27,13
9,69
82,50
15,50
40,--
8,20
14,--
23,--

2,45
3,30
-,45
-,60
-,60
-,50
4,50
-,40
3,--
-,90
1,14
-,22
-,60
4,--
-,80
-,35
10,--
3,--
1,--
1,50

1,75
2,40
1,--
18,--
4,15
-,80
-,80

2,--
100,27
632,76



Juli 1919 Einnahmen in Mark
Juli
"
1.
"
24.
30.
Saldo vom Juni
tarifliche Nachzahlung
von Vater für Hamburg-Reise
von Vater f. Aussteuer-Anschaffungen
Anschafffungen
100,27
557,50
10,--
500,--
1167,77

Juli 1919 Ausgaben in Mark
Juli
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"

1.
"
"
"
"
"
"
"
2.
"
"
"
"
"
"
"
3.
"
4.
"
"
"
"
"
"
5.
"
"
7.
"
"
"
8.
"
"
9.
"
"
"
"
"
10.
"
"
"
"
11.
12.
"
"
14.
"
"
15.
"
"
"
"
16.
"
"
19.
"
"
"
23.
"
"
24.
26.
"
"
"
"
"
"
"
"
28.
"
30.
"
"
"
31.
"
"
"

Abgabe Vers.-Verband
Büro Vergessener Abzug Krankenkasse
Kochkursus Frl. Petersen
Stickgeld 10,-- u. Daunen 10,15
1 Untertaille 11,75. 1 Gürtel
Mieder 18,50 und Strumpfbänder 3,30
Briefmarken
7 Abzüge (Bürobild)
12 Abzüge f. Hans (Brautbild)
1 Schirm
2 Kartoffelschälmesser
Nagelmesser + Pfeile 1,--
30x Haken 2,40. 10 Patenthaken 1,35
Heftzwecken 2,50. Haken 1,--
Jar? 1 dtz.
Paket
Depesche für Hans
Zahnarzt Hundt
Sohlenschoner
2 Kleiderbügel
Haare gereinigt u. verarbeitet
3 Rosen für Mimis Reise Mimi ist Elwines Freundin
Nugget f. Leinenschuhe (Schuhfarbe)
Creme f. braune Schuhe
Bahnsteig 2x Mimi
Küchenbordspitze 20 m
weißes Leinenband
weiße Nähseide (f. Brautkleid)
3 Maschen?
?kleid dunkel gefärbt
Baumwolle schwarz gefärbt
Frisierjacke gereinigt
roter Lackgürtel siehe 9.7.
1 dtz. rote Knöpfe
4 m lila u. braunes Band für Schlipse
Gravierung 5 Broschen
roter Lackgürtel
schw. Handschuhe
2 m. Hemdentuch f. 2 Untertaillen
Stickerei u. Zwischensatz
Rockreparatur
Aktentasche Schloß repar.
85 cm rotes Band für Schlips
nertera ? Pflanze für Inge
Schlüssel f. Koffer
schw. Federgangan
1 1/2 dtz. Frotteeknöpfe bezogen
Geburtsurkunde
3 langst. Rosen (Marga Krick )
Briefmarken
schw. Nähgarn. weiße Druckknöpfe
2 dtz. Namen auf Taschentücher genäht
Contor Benachrichtigung
2 Haarschleifen f. Inge (=Schwester von Elwine)
Bücherhalle Lesekarte
4 Skulpturen
Salicylflaster
weißer Sweater blau gefärbt
Bahnfahrt Hamburg
Hutschleier
Vorortsbahn
2 dtz. weiße Seidenknöpfe
85 cm Gurtband 2,50. 3 m Band 1,35
2 Roll. weiße Seide 1,40. 1 Knopflochseide-,60
2 1/2 dtz. Druckknöpfe
Paketporto (Bothmann P.) Pastor Bothmann traut Elwine und Hans
Bahnsteig -,10. 3 Karten 1,05
Aktentaschenschloss (Hans)
1 Milchtopf 5,75 (siehe28.VII.). 1 Sturzform 2,10
2 dtz. Wäscheknöpfe 1,40. 1 Stck. Leinenband 1,30
1 Rolle w. Garn -,50. Heftzwecken -,95
2 woll. Untertaillen 6,75
1 Sturzform (Tante Thiel)
2 Holzlöffel
1 Paar weiße Handschuhe
unleserlich?kosten
1 Rolle Pfeffermünz
Zuschlag f. größer. Milchtopf
Zitronenpresse
Schneider Pahlow
braun. Kostüm gefüttert u.
Jackenkleid gearb.
Küchengeräte (Pauls)
1 Küchentuchhalter
1 Siebmaschine
2 x Briefe Mutter u. ich
Saldo

20,--
1,55
30,--
20,15
14.25
21,80
-,30
1,75
3,--
10,--
2,60
3,50
3,75
3,50
3,--
-,75
-,80
5,--
-,60
-,60
4,--
-,75
1,50
3,25
-,20
2,20
1,10
2,10
-,45
14,--
2,50
-,60
2,75
1,50
6,--
10,95
5,--
4,50
15,80
10,95
1,50
-,40
1,55
2,--
1,60
2,60
3,30
-,50
1,--
1,50
1,--
1,90
-,15
2,40
-,40
1,20
-,30
4,50
10,40
5,80
-,20
2,20
3,85
2,--
1,80

-,40
1,15
1,60
7,85
2,70
1,45
13,50
2,10
1,30
2,50
2,50
-,50
1,10
-,60
15,80
10,50
162,50
183,--
1,85
13,50
-,30
478,72
1167,77



August 1919 Einnahmen in Mark

August
"
"
"

1.
8.
9.
9.
28.
Saldo vom Juli
von Vater
von Vater (Scheck)
Zinsschein Kriegsanleihe
von Frau Daugull
478,72
50,--
500,--
5,--
10,--
1043,72


August 1919 Ausgaben in Mark
Juli
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"

1.
"
"
"
"
"
"
2.
4.
"
"
"
6.
"
"
"
"
"
"
"
"
"
7.
"
"
"
8.
9.
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
11.
"
"
"
"
"
"

"
12.
"
13.
"
"
14.
15.
"
16.
"
17.
"
18.
19.
20.
"
"
"
"
21.
"
"
"
"
"
"
"
"
23.
24.
25.
"
"
"
26.
"
"
"
27.
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
29.
30.
"
"
"
"
31.

Esswaren
7 Vorratstonnen
1 Waschgarnitur
1 Wasserflasche in Glas
2 Brotplatten
6 Milchtöpfe
1 Stck rotes Band
2 Unterkleider geflickt
2 1/4m schwarz (a 39,--)
Watte
Schneiderei-Zutaten
2 dtz Wäscheknöpfe
Nählohn Frl. Boldt
schwarze Stoßlitze
schwarze Halbschuhe
Ferseneinlage + Sohlen
Paketgeld (Wolldecken)
2 Zwirn (-,70). 2 Garn (1,--)
12m weiße Pasgel ?
2 dtz blaue Knöpfe
schw. Knöpfe bezogen
Orgelkonzert
Ansichtskarten
Briefmarken
Theater: Zettchen Gebert?
1 Karte
4 Wolldecken gefärbt
Spiegelglas (Taschenspiegel)
1 Bohnertuch (2,53) Bahn (-,15)
1 Lederschwamm
1 Dose Bohnerwachs
1 Bohnerbesen
1 Pletteisen (8,75) + Untersatz (-,80)
10 Paket Kohlen (für das Pletteisen, d.Hrg.)
1 Ärmelbrett
1 Ausklopfer
1 Lampenputzer
4 Holzlöffel
2 Schließkorbstangen
1 Schloß
1 Mausefalle
Nägel f. Plettbrett
2 m Stoff f. Plettbrett
1 Feudel
1 Flaschenbürste
1 Staubwedel 2,45, 1 Pinsel 2,75
1 Küchentuchbord
3 Holzlöffel
2m Hemdentuch à 7,50
Hemdenstpitze (f. 2 Hemden)
1 Korsett (weiß f. 20.8.)
1 Kalenderblock
Stifte (f. Eisenband)
1 Rolle Garn
1 Pfd. Äpfel f. Hein
Taschenspiegel geklebt
1 Puddingform 9,--, 1 Trichter 1,--
Orgelkonzert
1 schwarzer Lackgurt
2 gelbe Haarnadeln
3 Tennisschuhe geflickt
Tennisschläger 4 Saiten
Kirchensteuer
1 Tasse Kaffee 1Stück Torte
1 Flasche Milch -,40; 1 Ei -,70
Tennisspiel u. Bahn
1/4 Pfd. Feigen
Korsett getauscht u. Zuzahlung
weiße Brautstrümpfe
weiße Brauthandschuhe
3x Bahn
Briefmarken
2 Karten Piccard
Bahn Cleverbrück gibt es bei Bad Schwartau
schw. Stopftwist 2 Roll.
brauner Stopftwist 1 Roll.
1 dtz. weiße Druckknöpfe
1 lila Schleier 1m
Briefkarten
Nonnen EU.
Köpf m. Mimi
Trinkgeld (Schneiderjunge)
braune Schuhe: Sohlen und Haken
Sohlenschoner
3/4m weiß. Band f. Brautschuhe
Schürze f. Frau Mattesen
Dienstmann: Trinkgeld
Bahn + Telefon f. Vater
Depesche Roni Weuck
1 Rolle-Kragen f. Hans
schw. Schuhe besohlt + Haken
2 Scheren geschliffen
2 Bogen Sandpapier
1 Paar schw. Socken
Gemüseschneider "Blitz"
Brotmesser
2 Seifensparer
Fischschupper
Apfelentkerner
Notar "Wo du hingehst"
Schneider: Mantel u. Zutaten
1 Safttuchring
Orgelkonzert
2 braune Steinguttöpfe
1 Bohnenmesser
Kaffeekannenuntersatz
Gurkenhobel
Plättkohlenzange
Kuchen (Potlitz)
Trinkgeld: Schneiderjunge
Saldo

 

165,--
16,80
33,--
3,60
2,40
5,50
-,85
6,10
87,75
11,--
3,20
-,50
2,30
5,58
47,25
1,75
1,90
1,70
2,85
5,20
3,70
20
3,--
1,50
3,80
-,35
77,70
2,--
2,70
1,25
6,--
22,--
9,55
1,--
3,75
1,45
-,90
4,20
1,20
1,50
-,50
-,30
15,--
1,95
-,85
5,20
10,--
1,25
15,--
5,55
38,--
-,30
-,30
-,60
1,40
-,50
10,--
-,20
24,50
2,90
12,80
3,70
-,68
3,65
1,10
2,15
1,60
7,--
16,--
6,--
-,60
1,50
-,80
-,75
1,70
-,65
-,33
3,25
-,80
-,18
2,20
-,10
16,50
4,30
1,15
23,75
-,60
-,25
-,45
11,80
15,--
1,--
-,50
7,80
2,20
1,35
-,80
1,25
-,90
1,65
140,80
-,90
-,20
1,--
3,75
2,45
4,50
-,30
2,80
-,15
1043,72





wird fortgesetzt...
e-mail an ekkehard lauritzen

home
seite schliessen

Elwine und Hans Johler


Haushaltskasse Elwine Johler
Band II: 1919 - 1929



Etikett vergrössert:
Haushaltskasse
E.J.


Lange nicht gehört!
Elwine Johler erzählt ihrer Tochter Karin von ihrer Verlobung im Jahre 1919 (42 `30. Die ersten 7`13 sind sehr leise, jedoch gut verständlich. 40 MB)
hier hören Nur DSL





Bücher zu dieser
Website































































Elwine und Hans Johler
. email an ekkehard lauritzen
seitenanfang
seite schliessen
home

© Ekkehard Lauritzen