herzlich willkommen auf der homepage von ekkehard lauritzen: Sitemap Impressum
http://www.lauritzen-hamburg.de


FotoBioGrafie
Heinrich Westphal

Hamburg,




"-Stadtkämmerer Heinrich Westphal †.
Fern von der Heimat, in Syke bei Bremen wo er zu Besuch bei seiner Tochter weilte, verstarb plötzlich Herr Stadtkämmerer a. D. Wesphal im fast vollendeten 65. Lebensjahre. Der Verstorbene wurde im Jahre 1903 als Nachfolger des früheren Stadtkämmerers Warninghoff zum Kämmerer der Stadt Sarstedt gewählt, nachdem er vorher auf der hiesigen Zuckerfabrik den Posten eines Wiegemeisters bekleidet hatte. Herr Westphal hat sein Amt als Kämmerer bis 1924, also 21 Jahre lang versehen. Der Verstorbene übernahm in einer sehr schwierigen Zeit das verantwortungsvolle Amt. Das Vertrauen zu der Behörde war kurz vorher durch das Verfehlen eines Beamten stark erschüttert worden und des neuen Stadtkämmerers Aufgabe war es, das Vertrauen der Bevölkerung allmählich wieder zu gewinnen. die Geschäfte der Stadtkämmereri sind seit dem Dienstantritt des Verstorbenen erheblich erweitert worden und das Arbeitsgebiets des Kämmerers hat beständig zugenommen. Während im Jahre 1903 der Etat mit 90 000 M abschloss, hat er jetzt die Höhe von 300 000 M erreicht.Stadtkämmerer Westphal war ein äußerst gewissenhafter Beamter, der es mit seinen Pflichten peinlich genau und sehr ernst nahm. Während der Kriegs- und Inflationszeit stellte sein Amt besonders hohe Anforderungen an ihn. Rastlos war er für die Interessen der Stadt Sarstedt tätig. Er gönnte sich keine Ruhe, wenn es galt, über seine Kräfte hinaus die vielen und großen Arbeiten, die die Finanzgeschäfte der Stadt, besonders aber in der Inflationszeit mit sich brachten, zu erledigen. Die Folgen seiner Überarbeitung blieben nicht aus. Es stellte sich ein nervöses Leiden des herzschwachen Kämmerers ein und so erfolgte im Jahre 1924 seine Pensionierung. Aber auch in den wenigen Ruhejahren konnte er nicht ohne Arbeit leben. Er versah den Posten eines Kircherechnungsführersan der lutherischen Kirche. Nun hat ihn der Tod aus seinem arbeitsreichen Schaffen herausgerissen."



kostenloser Vergleich privater Krankenversicherer

e-mail an ekkehard lauritzen

home
seite schliessen





Sarstedt, 1910. Stadtkämmerer
Heinrich Westphal












seitenanfang
seite schliessen
























seitenanfang
seite schliessen









































. email an ekkehard lauritzen
seitenanfang
seite schliessen
home

© Ekkehard Lauritzen