herzlich willkommen auf der homepage von ekkehard lauritzen: Sitemap Impressum
http://www.lauritzen-hamburg.de


Woher kommen unsere Vorfahren?
Wer ahnt das schon!

Für Details Mausklick auf die Namen in den Stammbäumen und im Namensregister
Hamburg,


Keitum, Sylt, ca. 1917. Jens Erken mit seiner Tochter Margaretha gen. Getje, (l.), ca. 15 Jahre, die später Andreas Lauritzen heiraten wird, vor ihrem Haus in der Bahnhofstrasse . Molly Erken geb. Aggesen (r.), ist seine Frau. Schwiegermutter Margaretha Aggesen geb. Thomsen sitzt in der Mitte. Das Haus steht noch heute.


Woher sind unsere Vorfahren? Ein Überblick in aller Kürze


Die Familie Lauritzen stammt einerseits von Sylt und ist mit vielen alteingesessenen Familien dort verwandt: Thaysen, Erken, Aggesen, Uhl, Matzen, Petersen, Brodersen, Mannis, Bohn, Bleiken u.v.m. Näheres im Stammbaum. Dazu kommt die Herkunft des Namensgebers Nikolai Christian Lauritzen. Als Zugewanderter stammt er vom Festland. Seine Vorfahren lebten zwischen Husum und Ribe an der Westküste Schleswig-Holsteins und Dänemarks. Durch Aus- und Rückwanderung ergibt sich über die Familie Thaysen auch eine Verbindung in die USA und nach England (Pendleton, Lancashire). Auch ein gestrandeter norwegischer Seemann bereichert die Familie.

Die Kaminski-Familie stammt aus einer deutsch-polnischen Verbindung besonderer Art - bitte nachlesen! Die Nachkommen wohnen in Syke, Gifhorn, Sarstedt und Springe sowie Moorende bei Hamburg und in Hamburg selbst.

Die Familie Johler kommt ursprünglich aus der Schweiz. Woher genau ist leider nicht bekannt. Seit dem 16. Jahrhundert wanderte sie zunächst nach Saarbrücken und dann u.a. nach Weimar und Hamburg.

Familie Lampe/Frank stammt aus Lübeck und Estland, war auch in Russland/Moskau ansässig. Vorfahren stammen aus u.a. Schweden. Tallinn und Saaremar.


Familie Hinsch kommt aus dem Norden von Hamburg, aus Trittau und Poppenbüttel.

Die Udes kommen aus Calefeld. Nachkommen wohnen in Bremen und Lübeck, Mölln Hamburg, Husum und Mexiko.

Die Familie Utermöhlen aus Oldenburg/Niedersachsen hat nicht nur uns bereichert, sondern durch Auswanderung auch Nachkommen in Holland und den USA.





Unvergleichlich bessere Qualität der Aufnahme, wenn sich der Kaiser fotografieren lässt. Wilhelm II. mit Familie. Die selbe Motivation. Seht her, das sind, das waren wir!



Doch nun die gemeinsame Abstammung:
Ob adelig oder Bauer, letzlich stammen alle Europäer von den Jäger-Sammlern ab, die seit 40 000 Jahren hier mit den Neandertalern lebten. Seit 8000 Jahren gibt es in Europa die aus der Ägäis (Griechenland/Türkei) stammenden Bauern. Das ist genetisch nachgewiesen. Die über die Balkanroute zugewanderten Bauern leben ein gesünderes Leben mit kohlehydrathaliger Nahrung, bekommen mehr Kinder und werden älter als die europäischen Ureinwohner. Beide Volksgruppen leben weitgehend nebeneinander her. Ein paar Jäger-Sammler-Frauen heiraten in Bauernfamilien - eine Art sozialer Aufstieg. Umgekehrte Familienbeziehungen sind genetisch nicht nachgewiesen. Vor 5000 Jahren kommen aus osteuropäischen Steppen (heute: Südrussland und Ukraine) neue Zuwanderer. Sie bringen die indogermanische Ursprache mit, aus der sich fast alle europäischen Sprachen entwickeln. FAZ 8.6.2016. Die Zuwanderung der letzten Monate, Jahre, Jahrzehnte und Jahrhunderte wird Europa noch sehr viel weiter wandeln.


e-mail an ekkehard lauritzen
home
vorherige seite



































Weitere familienhistorische Web-Seiten zu unserer Familie:

Virginia Utermohlen, Ithaca, New York
Virginia Utermohlen ist eine Nachfahrin von Johann Justus Utermöhlen.


Gertrud Lichtwarks Cousine Dora Hahn heiratet den Holländer Hugo Bossche. Dessen Nachkommen betreiben eine ausführliche familienhistorische Homepage.


email an ekkehard lauritzen
seitenanfang
vorherige seite
home

© Ekkehard Lauritzen